Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Wie bringe ich meinem Kind das Surfen bei?

Wie bringe ich meinem Kind das Surfen bei?

Für Kinder ist das Surfen im Internet etwas ganz besonderes. Doch trotz der vielen Vorteile, die es bietet, können Kinder schnell mit Inhalten in Berührung kommen, die nicht für sie bestimmt sind. Das können beispielsweise pornographische oder gewaltverherrlichende Internetseiten sein. SCHAU HIN! informiert Eltern wie sie ihre Kinder bei einer angemessenen Medienerziehung unterstützen können.

Kinder müssen die Internetnutzung erst lernen. Damit das funktioniert, sollten sollten Eltern ihnen dabei helfen. Surfen Kinder im Netz, können sie leicht auf Inhalte stoßen, die für sie nicht geeignet sind. Um ihre Kinder vor jugendgefährdenden Inhalten zu schützen, sind Eltern gefordert, genau hinzuschauen und mit ihren Kindern darüber zu sprechen, was sie sich im Internet ansehen. Das Vereinbaren von klaren zeitlichen Regeln, wie lange ihr Kind im Netz surfen darf, ist wichtig. Eltern sollten darauf achten, dass Kinder ihre persönlichen Daten schützen und so wenig wie möglich von sich preisgeben. Denn einmal im Internet, verliert man die Kontrolle über die eigenen Daten. Sie können von anderen gespeichert, verfälscht oder missbräuchlich verwendet werden.

In der vorliegenden Broschüre von „SCHAU HIN!“ geht es genau um die oben angesprochenen Inhalte der korrekten Medienerziehung von Kindern in besonderem Bezug auf das Surfen im Internet. Auf rund 11 Seiten erfahren interessierte LeserInnen wie sie ihre Schützlinge bei den ersten Schritten im Netz begleiten können. Außerdem stellt sie zusätzliche Internetseiten oder App-Angeobte vor, die als „kindersicher“ gelten.

Titel:

Wie bringe ich meinem Kind das Surfen bei?

Quelle (Erscheinungsjahr):

SCHAU HIN! Was dein Kind mit Medien macht. (2016)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.schau-hin.info


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

six + seven =