Sexualisierte Gewalt online – Bericht 2019

Sexualisierte Gewalt im Netz ist leider keine Seltenheit. Sexuelle Belästigung, Grooming, Missbrauchsdarstellungen etc.: Die Bandbreite solcher Inhalte ist groß. Sexualisierte Gewalt beginnt, wenn die Grenzen des sexuellen Selbstbestimmungsrechts überschritten werden. Das ist nicht erst der Fall, wenn strafbare Handlungen vorliegen, wie etwa bei Darstellungen sexueller Missbrauchshandlungen an Kindern. Auch die …

Factsheet Digital Respect for Her – Onlinegewalt

„Frauen sollten sich im Internet sicher und respektiert fühlen und sich selbstbewusst am öffentlichen Leben beteiligen können.“ Das ist das Zitat am Anfang der Broschüre und bedeutet im Umkehrschluss, dass es in der Realität nicht der Fall ist. Frauen und Mädchen sind unverhältnismäßig stark von Onlinegewalt betroffen. Dabei wird Onlinegewalt …

Digitale Gewalt

Digitale Gewalt ist etwas, dass laut der JIM-Studie (2018, S. 62-64) viele Jugendliche schon in irgendeiner Form erlebt haben. Sie kann sich in Form von Cybermobbing und Cyberstalking äußern. Dabei werden die Betroffenen meistens gezielt bloßgestellt, beleidigt, isoliert oder auch erpresst und bedroht. Doch viele der betroffenen Jugendlichen sprechen meist …

jugend.support. Hilfe bei Stress im Netz

Auch im Internet lassen sich Stress und Probleme nicht vermeiden. Eine Anlaufstelle für Jugendliche zu diesem Thema will daher die Website jugend.support sein. Sie versteht sich als Rat- und Hilfeangebot und richtet sich an Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Die EU-Initiative klicksafe hat die Seite mit Unterstützung des Bundesfamilienministeriums …

Fortnite: Battle Royale – Überleben bis zum Schluss

Auf vielen Schulhöfen ist es Thema, und in vielen Familien sorgt es für Diskussionsstoff: das Spiel „Fortnite: Battle Royale“. Zu Spitzenzeiten sind bis zu einer Million SpielerInnen gleichzeitig auf den Servern des Onlinegames unterwegs. Das Spielziel ist dabei so simpel wie grausam: Überleben. So beginnt man jede Runde mit 100 …

Flyer: Was tun bei Cyber-Mobbing?

Bei Beleidigungen oder Belästigungen in Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram oder über das Smartphone, zum Beispiel per WhatsApp, SMS oder Telefon, spricht man von Cyber-Mobbing. Jede und jeder kann Opfer einer Cyber-Mobbing-Attacke werden. So wurden in der JIM-Studie 2018 zwölf- bis 19-Jährige befragt, ob im Bekanntenkreis schon einmal jemand …