Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!

Der neue Flyer zum Thema Zivilcourage im Netz gibt Anregungen, wie man online für andere einstehen kann und zeigt, wie man sich dabei selbst schützt. Zivilcouragiertes Verhalten online wird laut einer Studie als wenig hilfreich, gleichzeitig aber auch als wenig aufwändig eingestuft (s. Divsi U-25-Studie). Eines der zentralen Ergebnisse des …

Hetzen und Täuschen

Menschenverachtende Ansichten sowie Aufforderungen zu Gewalt sind im Internet leider alltäglich geworden. Extremistische Äußerungen, Beleidigungen, Hetzen und Täuschen etc. – all diese Probleme fallen im weiteren Sinne unter das Phänomen „Hate Speech“ (Hassrede). Vor allem rechte Organisationen nutzen soziale Medien, um neue Mitglieder zu rekrutieren. Dabei setzten sie besonders auf …

Hatespeech FAQ

Nahezu jeder, der sich in Sozialen Netzwerken bewegt, ist schon einmal mit Hatespeech in Kontakt gekommen – sei es als passiver Betrachter bei Hetzkampagnen gegen Ausländer, als direktes Opfer von Beleidigungen oder sogar als Täter in Form von Mobbing. Der Begriff ist gerade durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetzt, kurz NetzDG, welches nun …

Islamischer Staat rekrutiert Kinder über Apps

Wir leben in einer digitalen Welt, an der Kinder schon im frühen Kindesalter teilhaben. Nicht selten kommt es vor, dass Kinder bereits in jungen Jahren ein Smartphone geschenkt bekommen und problemlos kostenfreie Apps oder Spiele herunterladen können. Dies macht sich auch der IS (Islamische Staat) zunutze, indem er ansprechende Apps …

Cautela! Prävention stärken – Heilung fördern

Cautela ist der Imperativ des lateinischen cautelare und heißt übersetzt „Beschütze!“ Damit ist das Anliegen dieses Materialpakets zur Prävention von Gewalt, Mobbing und sexuellem Missbrauch klar beschrieben. Kern der Materialien sind drei Filme von jeweils gut acht bis zehn Minuten Länge. Sie werden alle mit einer Vorstellung der Figuren und …

Neue Nachbarn

Wie können Flüchtlinge auf lange Sicht Nachbarn werden? Kein anderes Thema hat die deutschen Medien so gefesselt wie die sogenannte „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015. 2015 war das Jahr, in dem ca. 60 Millionen Menschen aus verschiedenen Ländern auf der Flucht waren. Dabei sind einige Kinder, Jugendliche und Erwachsene die mit dem …