Human Rights Online

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Mit diesem Satz beginnt unser Grundgesetz. Weiter heißt es darin, dass sich „das deutsche Volk zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten bekennt“ und diese die Grundlage für menschliche Gemeinschaften sowie des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt bilden. Dieses Prinzip und diese Rechten gelten …

SELMA-Toolkit gegen Online Hate Speech

Hassrede im Netz ist kein unbekanntes Problem und eine der negativen Folgen der digitalen Revolution. Autoren von verschiedenen Studien verstehen darunter „aggressive oder allgemein abwertende Aussagen gegenüber Personen, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden“, also vorrangig eine „vorurteilsgeleitete, abwertende Sprache“. Laut einer Forsa-Umfrage von 2017, im Auftrag der Landesanstalt für Medien …

Erlebniswelt Rechtsextremismus

Die mit Abstand schrecklichste Phase der deutschen Geschichte ist die Zeit, vor und während des zweiten Weltkrieges. Rassen- und Demokratiefeindlichkeit sind die prägenden Schlagworte in dieser Zeit. Auch in unserer heutigen Gesellschaft ist Rechtsextremismus ein noch bestehendes Gedankengut. Immer noch gibt es Menschen, die andere auf Grund ihrer Herkunft, ihres Aussehens …

JIM Studie 2019

Seit 1998 untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) den medialen Alltag von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und publiziert die Ergebnisse der repräsentativen Befragungen in einer Studienreihe (s. auch KIM, FIM). Aufgrund von Veränderungen in der Erhebung ist die aktuelle Studie nun mit vier Monaten Verspätung erschienen. Sie liefert Zahlen …

KonterBUNT

Der Gleichheitssatz ist in Deutschland im Grundgesetz verankert, wodurch er unveräußerlich und dauerhaft ist. Doch was bedeutet Gleichheit eigentlich? Will man diese Frage beantworten, müssen Aspekte wie Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder Glaube außen vor gelassen werden. Es bedeutet, mein Gegenüber so zu behandeln und als das anzuerkennen, was er ist …

Gefährdungsatlas

Selbstverständlich sind Medien nicht per se gefährlich. Deshalb wirkt es vielleicht irritierend, dass zwei große medienpädagogische Forschungseinrichtungen im Auftrag der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien  (BPjM) 2019 erstmals einen Gefährdungsatlas erstellt haben. Allerdings wäre es naiv, die Augen zu verschließen vor den zahlreichen Problemen, die digitale Medien und vor allem Social …