Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Viraler Hass

Viraler Hass

Die Broschüre richtet sich an Eltern, PädagogInnen und LehrerInnen, die sich zum Thema rechtsextreme Kommunikationsstrategien im Internet informieren wollen. Es werden sowohl rechtsextreme Codes, wie auch Tipps zum Entlarven von rechtsextremen Thesen genannt. Zudem werden Fragen wie die Grenzen der Meinungsfreiheit und von Satire beantwortet. Interessierte bekommen hierdurch einen weitgehenden Einblick ins Thema, der ihnen dabei hilft, Themen, Beiträge und Quellen richtig einordnen zu können.

Neben Hintergrundinfos enthält die Broschüre Praxistipps, die aufzeigen, wie mit rechtsextremen Content umgegangen werden sollte. Durchgängig wird hierbei zur Gegenrede aufgerufen und es werden konkrete Ratschläge erteilt, wie der einzelne hierbei vorgehen kann.

Die Broschüre ist demnach sowohl für MultiplikatorInnen, die das Thema mit Kindern und Jugendlichen besprechen möchten, als auch für Eltern geeignet, die ihren Nachwuchs dabei unterstützen möchten, rechtsextreme Äußerungen und Quellen kritisch zu hinterfragen und sich dagegen behaupten zu können.

Titel:

Viraler Hass. Rechtsextreme Kommunikationsstrategien im Web 2.0

Quelle (Erscheinungsjahr):

Antonio Amadeu Stiftung, no-nazi.net (2013)

Entweder kann die Viraler Hass als PDF heruntergeladen oder als Borschüre bei der Amadeu Antonius Stiftung bestellt werden.

www.netz-gegen-nazis.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eight + 20 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner