Alternative Wirklichkeiten

Alternative Wirklichkeiten - TitelbildVerschwörungserzählungen, Fake News und Hass-Botschaften gehören leider mittlerweile zu den weidlich bekannten Negativseiten von Social-Media-Kanälen. Dabei haben die letzten Monate solche alternative Wirklichkeiten massiv befördert. Allerdings sind die vielen Äußerungen nicht bloß Botschaften verwirrter Einzelner. Vielmehr stecken häufig rechtsextreme Strategen dahinter, die Social Media gezielt für ihre Zwecke missbrauchen.

Die Amadeu-Antonio-Stiftung analysiert die Nutzung dieser Plattformen. Dabei spielt neben den großen, öffentlichen Plattformen auch Dark Social eine große Rolle, also Messenger-Dienste mit geschlossener Kommunikation, auf die die Akteure zunehmend ausweichen. Zu letzteren gehört z.B. auch Telegram, gegründet in Russland, nun mit Hauptsitz in Dubai.

Eine qualitative Auswertung Beiträge rechtspopulistischer und rechtsextremer AkteurInnen zeigt auch deren Strategien auf. Neben der Verschiebung der Grenzen des Sagbaren durch abwertenden Humor und Umwertung von Begriffen gehört dazu sowohl Desinformation als auch Abwertung der etablierten Medien.

Die AutorInnen der Studie fordern, das Internet als Raum der Meinungsbildung endlich ernst zu nehmen. Daher braucht es außer einer konsequenten Anwendung bestehender Gesetze und einer Stärkung des Einsatzes von Online-Engagierten vor allem Maßnahmen, die zu einer besseren Debattenkultur ermutigen. Dazu wiederum gehört ganz wesentlich die (medien-)pädagogische Prävention, u.a. durch Förderung von Medienkompetenz. Dabei muss ein Verständnis von Medienkompetenz herrschen, „das über technisches Wissen (Informatik)“ (S. 75) hinausgeht. Bedauerlicherweise ist bislang nur in Thüringen Medienkunde verpflichtendes Schulfach. Ebenfalls noch viel zu tun ist in Punkto psychosozialer Beratungs- und Hilfeangebote für Opfer von Hassrede (ebd.) Relativ gut sieht es dagegen schon aus bei der Entwicklung pädagogischer Materialien.

Eine Reihe weiterer Materialien zu Verschwörungserzählungen, Fake News und Hass im Netz finden Sie ebenfalls hier bei mekomat.de.

Titel:

Alternative Wirklichkeiten. Monitoring rechts-alternativer Medienstrategien

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Amadeu-Antonio-Stiftung (2020)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.amadeu-antonio-stiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.