Game-Based-Learning in der Familie

Spiele, egal ob digital oder analog, gehören zum kindlichen Alltag dazu. Doch auch später noch faszinieren und unterhalten sie uns. Neben dem Spaß bringen Spiele jedoch auch noch weitere gewinnbringende Aspekte mit sich. So werden durch sie unsere kommunikative Kompetenz sowie kognitive, motorische und kreative Fähigkeiten gefordert und gefördert. Sie sind somit ein wesentlicher Bestandteil unseres lebenslangen Lernens. Die Faktoren Spaß und Herausforderung erhöhen sogar während des Spielens unsere Lernmotivation. Dadurch bieten sie eine optimale Grundlage zur Wissensvermittlung. Dieses Potential greift Game Based Learning auf. Leider sind solche Programme nur selten im Medienalltag von Familien angekommen, obwohl die Voraussetzungen dafür beinahe in jedem Haushalt gegeben sind.

Die Betreiber der Website saferinternet.at haben sich aus diesem Grund dazu entschlossen, einen kleinen Ratgeber zu diesem Thema zu erarbeiten. Das Booklet „Vademecum – Game-Based-Learning in der Familie“ liefert den LeserInnen grundlegende Informationen, warum Game Based Learning eine wertvolle Chance für die Entwicklung der Kinder bietet, wie man es in den Familienalltag einbauen kann, worauf man bei Spielen achten muss, damit sie altersgerecht und wirklich lernfördernd sind und welche Spiele sich besonders für den Einstieg eignen. Hierbei wird häufig die enorme Vielfalt der Möglichkeiten betont sowie das Förderpotential der einzelnen Spielgenres beschrieben. Ebenfalls interessant ist der Skill Check für GamerInnen, ein einfacher Test, bei dem schnell das eigene Lieblingsgenre der Kinder ermittelt werden kann und dessen entsprechende Lernschwerpunkte erklärt werden. Darüber entwickelt sich leicht ein intergenerationaler Austausch und gibt den Erwachsenen einen Einblick in die Spielwelt der Kinder.

Das Booklet liefert Eltern die informationelle Grundlage zur Einführung lernfördernder Spiele in den Familienalltag. Des Weiteren können aber auch LehrerInnen und PädagogInnen von den Anregungen im Heft profitieren und eventuell einige Punkte in ihre Medienarbeit einbauen.

Titel:

Vademecum – Game-Based-Learning in der Familie

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Saferinternet.at (2018)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.saferinternet.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.