„Mama, darf ich dein Handy?“

"Mama, darf ich dein Handy?"Familien sind immer noch der primäre Ort der Mediennutzung: Smartphone, Tablet, Sprachassistent, PC & Co. finden sich so gut wie in jedem Haushalt (vgl. Basisdaten 2016, S. 63 ff.). Kompetenz im Umgang mit den digitalen Medien zu erwerben, ist für die Schule, die berufliche Zukunft und auch das soziale Miteinander unverzichtbar geworden. Aus diesem Grund sollten auch Eltern sich aktiv um eine Integration dieser Medien in das Familienleben bemühen. Welche Bedeutung der Umgang mit Medien für junge Menschen hat und welchen Verlauf die Mediennutzung nimmt, ist nicht zuletzt auch ein Ergebnis medienerzieherischen Handelns. Daher sollten sich Erziehungspartner diesbezüglich in der Verantwortung sehen, auch, wenn sie dabei häufig selbst an ihre Grenzen stoßen. Hinsichtlich des sich ständig wandelnden Medienangebots ist es für Eltern oft schwer den Überblick zu behalten.

In der vorliegenden Broschüre von Saferinternet sind 10 Tipps für Eltern von Kindern zwischen drei und sechs Jahren zusammengetragen. Veranschaulicht werden die einzelnen Punkte anhand von Alltagsszenen und Kinderzitaten, die Eltern nur allzu bekannt erscheinen werden. Es geht z.B. darum, wie man Smartphones „kindersicher“ macht, woran man eine gute App erkennt oder wie man gemeinsam eine gute Zeit am Bildschirm erleben kann. Der Folder ist sehr kompakt und anschaulich gestaltet.

Mediennutzung ab wann?

Eltern beschäftigt vorrangig die Frage, inwieweit ihre Kinder einen angemessen Umgang mit den digitalen Endgeräten entwickeln (können). In der Regel wird es als Teil des elterlichen Erziehungsauftrages betrachtet, die Kinder zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit den mobilen Medien zu führen. In der Umsetzung dieser Erziehungsaufgabe zeigen sich jedoch teils große Unterschiede zwischen den Familien. Wie so oft in der Pädagogik ist ein Patentrezept nur schwer möglich. Differenzen zeigen sich u. a. auch in der Mediennutzung, dem Entwicklungsstand und der Vorlieben der Kinder. Weiterführende Artikel, welche Eltern bei dieser Frage unterstützen können sind z.B. „Mobile Medien in der Familie“ oder „Hilfe, mein Kind will ein Smartphone – Leitfaden für Eltern„. Auch, wenn es um Fragen des technischen Kinderschutzes oder wie Kinder sicher mobil surfen geht, finden Sie auf Mekomat passende Artikel.

Titel:

„Mama, darf ich dein Handy?“ 10 Tipps für Eltern von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren.

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Saferinternet.at (2019)

Download als PDF über die Website des Herausgebers:

www.saferinternet.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.