Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Medien kindersicher

Medien kindersicher

Medien kindersicher- Ihr Portal zum technischen Jugendmedienschutz Viele Kinder besitzen bereits im Grundschulalter ein eigenes Smartphone oder haben zu Hause Zugriff zu Spielkonsolen, Tablets und Co. Hier den Überblick zu behalten und dem eigenen Kind den bestmöglichen Schutz zu bieten, kann für viele Eltern eine Herausforderung darstellen. Hinzu kommt ein breites Spektrum an Angeboten und unterschiedlichen Einstellungen, die von Betriebssystem zu Betriebssystem variieren. Wie kann ich also mein Kind wo am besten schützen, ohne sein Recht auf Teilhabe zu verletzen? Antworten auf solche Fragen bietet das Portal „Medien kindersicher“.

Das Portal ist im Auftrag der Bremischen Landesmedienanstalt, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern entstanden. Es informiert Eltern über technische Schutzlösungen für die Geräte, Dienste und Apps ihrer Kinder. Dabei wählen Eltern zuerst auf der Website aus, um welches Gerät es sich handelt – beispielsweise um Computer, Smartphone, Spielekonsole etc. Daraufhin erhalten sie ausführliche Informationen zu den Jugendschutzeinstellungen des jeweiligen Gerätes sowie zu bei Kindern und Jugendlichen besonders beliebten Apps. Dazu gehören neben den gängigen Apps wie YouTube, Instagram und TikTok auch die Apps von Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Video und Spotify. Alternativ lässt sich auch direkt nach der App suchen.

Fazit

Damit Kinder und Jugendliche sicher im Netz agieren können, braucht es eine gute Medienerziehung sowie die richtigen Jugendschutzeinstellungen. Dass nicht alle Eltern hier sofort einen Überblick und das nötige Wissen dazu haben, ist durchaus verständlich und muss deshalb gefördert werden. Das Portal bietet daher  insbesondere unsicheren Eltern eine gute Anlaufstelle und führt interaktiv und Schritt für Schritt durch die einzelnen Jugendschutzeinstellungen.

Weitere Informationen zum Thema Jugendmedienschutz gibt es  auf mekomat.de unter dem entsprechenden Suchwort, speziell zum technischen Jugendmedienschutz sei auf die gleichnamige Broschüre von jugendschutz.net verwiesen.

Titel:

Medien kindersicher – Ihr Portal zum technischen Jugendmedienschutz

Quelle (Erscheinungsjahr):
Auftraggeber der Internetseite www.medien-kindersicher.de sind die Bremische Landesmedienanstalt, die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Baden-Württemberg und die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (2020)

Link zur Website:

www.medien-kindersicher.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nineteen + four =