Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
MedienkomP@ss RLP in Bibliotheken

MedienkomP@ss RLP in Bibliotheken

MedienkomP@ss RLP in BibliothekenÖffentliche Bibliotheken sind ein wichtiger außerschulischer Lernort in Sachen kultureller Bildung sowie Sprach- und Leseförderung. Aber auch der Informations- und Medienkompetenz kommt hier eine wichtige Bedeutung zu. In Rheinland-Pfalz hat daher das Landesbibliothekszentrum nun den Bereich der schulischen Medienbildung verstärkt in den Fokus genommen. So ist im Projekt „MedienkomP@ss in Bibliotheken“ in Zusammenarbeit mit medien+bildung.com eine Praxisbroschüre entstanden. Sie enthält Konzepte für Projekte und Veranstaltungen, bei denen gezielt die im MedienkomP@ss RLP beschriebenen Kompetenzbereiche der Medienbildung gefördert werden.

Bei dem MedienkomP@ss RLP handelt es sich um ein Werkzeug für die schulische Medienbildung und ein Instrument zur Dokumentation des Erwerbs von Medienkompetenzen in Rheinland-Pfalz. Im MedienkomP@ss werden sechs Handlungsfelder und zugehörige Kompetenzen abgebildet, die innerhalb der Schulzeit vermittelt und gefördert werden sollen.

Von Roboter bis Audio-Elfchen

Die vorliegende Broschüre richtet sich dabei vor allem an öffentliche Bibliotheken und möchte mit diesen Praxisanregungen dazu ermuntern,  eigene Veranstaltungen in Kooperation mit Schulen anzubieten und mit diesen zur schulischen Medienbildung beizutragen. Auf 56 Seiten bietet sie neben allgemeinen Informationen zum MedienkomP@ss und zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Schulen 18 Projektideen. Jeweils auf einer Doppelseite sind die wichtigsten Vorbereitungs- und Durchführungsschritte ebenso skizziert wie Tipps für die Praxis. Übersichtlich finden sich auch Angaben zu geeigneten Klassenstufen sowie zum nötigen Zeit- und Materialbedarf.

Bei „Lass den Papproboter sprechen“ kommen ein Makey-Makey-Set (einstiegsfreundliche Hard- und Software) und die Programmiersoftware Scratch zum Einsatz, um nach einer Vorleseaktion einen gebastelten Roboter „zum Leben zu erwecken“. Die Orte, zu denen uns unsere Fantasie beim Lesen von Büchern bringt, lassen sich im Rahmen einer anderen Projektidee mit Minecraft/Minetest bereits mit Schüler:innen ab der zweiten Klasse nachbauen. Weitere Einheiten haben Bildrechte und Buchbesprechungen zum Thema, weitere arbeiten mit der Greenscreen-Technik, mit Stop Motion oder kreieren „Audio-Elfchen“.

Wer im medienpädagogischen Bereich unterwegs ist, wird einige der Methoden bereits kennen; dennoch ist die Broschüre eine gute Anregung für alle, die Kooperationsprojekte zwischen Bibliotheken und Schulen anstreben. Für Menschen aus Rheinland-Pfalz bietet die Zuordnung zu den Kompetenzen des MedienkomP@ass sicherlich einen besonderen Mehrwert. Doch auch darüber hinaus ist die Broschüre gut nutzbar, beispielsweise auch für Aktionen mit Kindern und Jugendlichen außerhalb von Bibliotheken. Denn sie bietet zahlreiche pädagogisch gut aufbereitete und übersichtlich dargestellte Anregungen für die praktische Medienarbeit.

Zum Thema Medienkomp@ss RLP gibt es auch eine Methoden-Broschüre: Wege zum MedienkomP@ass.

Titel

MedienkomP@ss RLP in Bibliotheken

Quelle (Erscheinungsjahr):

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) (2021)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

lbz.rlp.de


Das könnte Sie auch interessieren

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner