Regionalgeschichte im Film – Tipps für den eigenen Dreh

Koffer gepackt und überlebt. Regionalgeschichte im Film - Tipps für den eigenen Dreh Jeder hat in seinem Leben schon einmal einen Film geschaut und kann die Frage nach einem Lieblingsfilm schnell beantworten. Filme dienen der Unterhaltung und bieten uns die Möglichkeit, Geschichten zu erzählen, beim Anschauen zu entspannen oder uns inspirieren zu lassen. Dabei muss es sich bei dem Film keines Wegs um einen „klassischen“ Spielfilm handeln. Auch Kurzfilme, Dokumentationen und Interviews können dies. Und auch die Arbeit, die hinter der Produktion eines Filmes steckt, gibt uns die Möglichkeit, Geschehnisse aus anderer entfernter Perspektive zu betrachten. Aus diesen Gründen kann der Dreh eines Filmes vor allem auch für Schüler eine große Bereicherung sein.

Die vorliegende Broschüre der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) gibt Einblicke in die praktische Filmarbeit für den Unterricht. Dabei führt sie chronologisch Schritt für Schritt durch den Dreh eines Filmes. Neben zahlreichen Informationen und Tipps wird jeder Schritt unterstützend mit einem Beispiel visualisiert. Wer also keine eigene Idee für die Handlung des Filmes hat, kann sich an dem, in der Broschüre vorgestellten, Beispiel orientieren. Außerdem stehen immer wieder Checklisten zur Verfügung sowie eine Vorlage für das Schreiben eines Drehbuches. Das hilft dabei, den eigentlichen Handlungsstrang nicht aus den Augen zu verlieren. Und auch technische Tipps und Hilfestellungen finden in der Broschüre Erwähnung.

Fazit

Die Broschüre eignet sich perfekt für SchülerInnen, die ihren eigenen ersten Film drehen möchten. Jeder Schritt wird ausführlich und leicht erklärt. Immer wieder sind wichtige Tipps und Hilfestellungen vorzufinden. Neben neuen Perspektiven und Sichtweisen sind die Erfahrungen, welche in Bezug auf Teamarbeit, selbstständiges Arbeiten und Verantwortung bei der Erstellung eines eigenen Filmes erlebt werden können, gerade für junge Menschen von unschätzbarem Wert.

Weiter Informationen rund um das Thema Film und Dreh finden sich unter www.mekomat.de und auf derselben Website unter dem Stichwort Film.

Titel:

Koffer gepackt und überlebt. Regionalgeschichte im Film – Tipps für den eigenen Dreh 

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):
Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) (2014)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.mkfs.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.