Tipps fürs digitale (Über-)Leben

Ob soziale Kontakte, Unterhaltung oder Lernen; annähernd jede und jeder Jugendliche ist täglich im Netz unterwegs.  Allerdings kann er oder sie dabei je nach Nutzung auf die unterschiedlichsten offenen und verdeckten Herausforderungen treffen. Umso wichtiger ist es für junge Menschen, gängige Lösungsansätze sowie Schutzmöglichkeiten zu kennen und anwenden zu können. Leider erreichen solche Tipps fürs digitale Leben nicht immer die richtige Zielgruppe.

Der Flyer „Unsere Tipps fürs digitale (Über)Leben“ bezieht sich auf neun verschiedene Themen aus dem Online-Alltag von Jugendlichen. Diese reichen beispielsweise von der Privatsphäre auf Social-Media-Plattformen über Cybermobbing und Counterspeech bis hin zur Nutzung von Online-Spielen. Dabei ist das Besondere daran, dass die Themen sowie die gegebenen Ratschläge und Informationsadressen von einer Gruppe jugendlicher Medienscouts erarbeitet wurden, um sie an gleichaltrige oder jüngere NutzerInnen heranzutragen. Hierbei steht jeweils eine Person bildhaft für eine Herausforderung und spricht den/die LeserIn direkt zur Problematik an. So lässt sich über die persönliche und praxisnahe Gestaltung womöglich eine neue Zielgruppe erreichen.

Der Flyer eignet sich vor allem für Jugendliche, um einen schnellen Überblick zu allen Herausforderungen der Onlinepräsenz zu erhalten. Dabei beschränkt er sich auf das Wesentliche. Für nähere Informationen stehen die passenden Infolinks zur Verfügung. Beispielsweise wäre ein Einsatz in der (außer-)schulischen Jugendarbeit denkbar.

Titel:

Unsere Tipps fürs digitale (Über)Leben 😉

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

klicksafe.de (2018)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.klicksafe.de

One Comment

  1. Pingback: Rabiat! – Hass ist ihr Hobby - Clearingstelle Medienkompetenz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.