Checkliste: Besteht bei meinem Kind die Gefahr einer digitalen Abhängigkeit?

ChecklisteSmartphones und Videospiele sind heutzutage ein ständiger Begleiter im Alltag vieler Kinder und Jugendlicher. Die tägliche Nutzung liegt dabei meist bei mehreren Stunden. Eine unschöne Folge im Zusammenhang  mit deren Nutzung ist dabei oftmals die Gefahr einer digitalen Abhängigkeit. Viele Eltern wissen jedoch oftmals nicht damit umzugehen oder erkennen die Abhängigkeit ihrer Kinder erst gar nicht.

Klicksafe.de hat aus diesem Grund eine Checkliste für Eltern erstellt.  Insgesamt werden darin elf Fragen gestellt, welche jeweils mit Ja oder Nein zu beantworten sind. Inhaltlich befassen sich die Fragen damit, ob bei Ihrem Kind in verschiedenen Situationen bestimmte Verhaltensänderungen wie etwa Nervosität oder Gereiztheit auftreten. Auch auf physische Veränderungen nimmt die Checkliste inhaltlich Bezug. So kann eines der Anzeichen für eine digitale Abhängigkeit auch eine starke Gewichtszu und -abnahme sein.

Sollten fünf oder mehr Merkmale bei Ihrem Kind zutreffen, rät klicksafe.de dazu, sich professionelle Hilfe zu suchen und verweist am Ende der Checkliste auf verschiedene Institutionen wie etwa auf den Fachverband Medienabhängigkeit e.V.

FAZIT

Die Checkliste macht auf eine Schattenseite im Zusammenhang mit der Nutzung von digitalen Medien aufmerksam und bietet eine gute erste Anlaufstelle für verunsicherte Eltern. Zu finden sind hier erst Tipps und wichtige Informationen rund um das Thema einer digitalen Abhängigkeit.

Weitere Informationen zum Thema finden sich unter www.suechtig-nach-internet-und-handy.de und auf derselben Seite unter dem Stichwort Mediensucht.

Titel:

Checkliste: Besteht bei meinem Kind die Gefahr einer digitalen Abhängigkeit?

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

klicksafe.de (2019)

Download als PDF über die Website des Herausgebers:

www.klicksafe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.