Inklusiv digital

Inklusiv digitalPADIGI Bericht – Inklusiv digital: Digitale Medien nehmen einen zunehmenden Stellenwert im alltäglichen Leben ein. Dabei haben die digitalen Möglichkeiten Einfluss in all unsere Lebensbereiche genommen. Vor dem Hintergrund dieser zunehmenden Digitalisierung der gesellschaftlicher Prozesse,  findet zudem eine weitere Entwicklung statt. Kommunikationswege, Informations- und Wissensaneignung und viele weitere Bereiche haben sich bereits im Netz etabliert – teilweise sogar zu großen Teilen dorthin verlagert. Gleichzeitig besteht, vonseiten der Politik und gesellschaftlicher Diskurse, zunehmend der Anspruch nach einer inklusiven Gesellschaft in vielen Kontexten. Weitere Informationen und Materialien zum Thema Digitalisierung finden sich hier auf Mekomat unter dem Schlagwort „Inklusion“.

Im Rahmen des Projektes PADIGI – Partizipation digital kam das Kursangebot Inklusiv digital für die Praxis der Fort- und Weiterbildung zustande. Das Ziel bestand darin, Fachkräfte für den Einsatz digitaler Medien in ihrem Arbeitsalltag zu sensibilisieren, um auf diese Weise aufzuzeigen, welchen Beitrag digitale Medien für die Inklusion leisten können. Mittels Blended Learning können sich PraktikerInnen über medienpädagogische Ansätze, gepaart mit inklusiven Modellen, informieren. Dabei zeichnet sich Blended Learning vor allem durch einen Online-Offline-Mix aus. Große Teile der Inhalte sind online vermittelbar und können im Selbststudium erarbeitet werden. Die Kursinhalte stehen als Open Educational Resources (OER) im Netz sowie kostenfrei in allen Kontexten der Fort- und Weiterbildung zur Verfügung. Darüber hinaus besteht zudem die Möglichkeit, sich den Moodle-Kurs im Ganzen herunterzuladen. Alle weiteren Informationen sowie die Kursinhalte finden sich unter www.padigi-medienkompetenz.de auf der Projektseite.

Auch interessant könnten die Beiträge hier auf Mekomat „Digital dabei – für Menschen mit einer geistigen Behinderung“ oder „Inklusive Medienbildung auf einen Blick“ sein. Unter den einschlägigen Schlagwörtern finden sich weitere informative Materialien.

Titel:

Inklusiv digital. Die Potenziale von Digitalisierung im pädagogisch-pflegerischen Arbeitsfeld. Abschlussbericht zum Projekt.

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

jff.de (2020)

Download als PDF oder kostenlose Bestellung der Printversion über die Webseiten der Herausgeber:
www.jff.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.