Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
JIM-Studie 2015

JIM-Studie 2015

Die älteste der vom mpfs in Auftrag gegebenen Studienreihen (s. auch KIM, FIM) erscheint seit 1998 jährlich gegen Jahresende. Auf Basis einer repräsentativen Befragung liefert sie Daten zur Medienaustattung, -nutzung und -aneignung Jugendlicher zwischen 12 und 19 Jahren. Neben wiederkehrenden Fragen, die damit eine Längsschnittbetrachtung zulassen, werden jeweils auch aktuelle Fragestellungen aufgegriffen. In diesem Jahr sind dies Themeninteressen Jugendlicher und aus welchen Medien sie sich informieren, sowie Konfliktpotentiale der Mediennutzung. Außerdem wurde die Nutzung von YouTube differenziert betrachtet.
Neben der Studie selbst sind auch sämtliche Grafiken als PDF-Dateien und als Powerpoint-Folien zum Download verfügbar – ein sehr guter Service für alle, die selbst medienpädagogische Fortbildungen mit seriösen Daten unterfüttern wollen.

Titel:

JIM-Studie 2015. Jugend – Information – (Multi-)Media. Basisuntersuchung zum Medienumgang 12- bis 19-jähriger

Quelle (Erscheinungsjahr):

Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (2015)

Download als PDF über die Webseiten der Herausgeber:
www.mpfs.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − 3 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner