Cyber-Grooming, Sexting und sexuelle Grenzverletzungen

Statistiken besagen, dass fast 20 % der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 30 Jahren bereits vor dem 14. Lebensjahr zum ersten Mal mit Pornografie konfrontiert worden sind. Neben Onlineseiten, die pornografische Inhalte darstellen, werden Kinder oftmals auf normalen Medienkanälen mit Cyber-Grooming, Sexting und darin enthaltenen sexuellen Grenzverletzungen konfrontiert. …

Arbeitsheft 4: Lesen, hören, sehen im Internet

Selbstverständlich begegnen auch Kinder im Netz Texten, Bildern, Videos und Musik fremder Urheber. Damit gilt es, auch Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 6 für den Umgang mit fremden Werken zu sensibilisieren. Sowohl die Unterscheidung von legalen und illegalen Angeboten als auch der Umgang mit eigenen Werken spielen in …

Werbekennzeichnung bei Social Media

In Deutschland herrscht eine Pflicht zur Werbekennzeichnung im Rundfunk und im Internet. Seit 2018 werbende Inhalte im Social Web als solche klar erkennbar sein. So heißt es im § 58 Absatz 3 i.V.m. § 7 Abs. 3 des Rundfunkstaatsvertrages: „Werbung muss als solche leicht erkennbar und vom übrigen Inhalt der …

Arbeitsheft 2: Mitreden und mitmachen – selbst aktiv werden

Mit Arbeitsheft 2 liegt nun der zweite von vier Bänden der Reihe mit dazu passenden Arbeitsmaterialien für Lehrkräfte vor. Während Heft 1 grundsätzlich über die Funktion des Internets informiert, wendet sich Arbeitsheft 2 den Kommunikationsmöglichkeiten im Netz zu, die auch für Kinder attraktiv sind. Denn das Internet-ABC hat im zurückliegenden …

Soziale Netzwerke im Lernraum Schule – Informationen zu einem sichern Umgang

Facebook, Instagram und WhatsApp sind aus dem täglichen Alltag von jungen Menschen nicht mehr wegzudenken. Die Sozialen Netzwerke spielen in allen gesellschaftlichen Bereichen eine immer größer werdende Rolle und somit auch im Bereich der Bildung. So werden laut einer Studie, durchgeführt von Facebook in Kooperation mit der INFO GmbH Markt- …

Handlungsleitfaden Instagram für pädagogische Fachkräfte

Heutzutage ändern sich die Namen angesagter digitaler Plattformen rasend schnell. Was vor ein paar Jahren noch Facebook war, ist heute für viele Jugendliche Instagram. Auch für Menschen, die in der Jugend(sozial)arbeit tätig sind, bietet die Plattform Vorteile: Neben einem niedrigschwelligen Zugang zu ihrer Zielgruppe, bietet ihnen Instagram auch die Möglichkeit, …