Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Was macht mein Kind eigentlich bei Tiktok?

Was macht mein Kind eigentlich bei Tiktok?

Was macht mein Kind eigentlich bei Tiktok? Faszination verstehen, mein Kind begleiten, Sicherheitseinstellungen vornehmen Laut JIM-Studie 2021 verzeichnet die Plattform TikTok den größten Zuwachs an Nutzer:innen (S. 38)  und gehört neben WhatsApp, Instagram und YouTube zu den beliebtesten Apps bei Kindern und Jugendlichen. Dies bestätigt den aktuellen Trend. Denn auch auf anderen Plattformen wie Instagram (Reels) oder YouTube (Shorts) ist es aufgrund neuer Funktionen nahezu unmöglich, den kurzen Clips nicht zu begegnen. Dabei sind die Anwendungsmöglichkeiten und Inhalte der Plattform unterschiedlich und variieren zwischen LipSync, Comedy und Pranks sowie Duetten, persönliche Clips und Tutorials. Doch neben Spaß und kreativem Ausprobieren stecken hinter TikTok durchaus auch Gefahren, die gerade junge Nutzer:innen nicht immer durchschauen.

wichtige Informationen und Tipps

Das vorliegende Booklet von klicksafe.de gibt Eltern wichtige Informationen und Tipps, die es im Umgang mit TikTok zu beachtet gilt. Die Broschüre ist logisch aufgebaut und klärt vorab wichtige Fragen rund um die Funktionen, den Ursprung und die Inhalte der Plattform, bevor es um die Nennung konkreter Risiken und Gefahren geht. So ist zum Beispiel interessant zu erfahren, dass auch auf TikTok Nutzer:innen In-App-Käufe tätigen können und Cybermobbing und -grooming auch hier reale Gefahren sind. Im Kapitel „Wie reagiere ich, wenn …“ gibt die Broschüre konkret Tipps zu bestimmten Szenarien, die im Umgang mit der App und im Erziehungsalltag von Eltern auftreten können.

positive Kehrseite

Dass TikTok neben den genannten Risiken und Gefahren auch Vorteile hat, wird in der Broschüre ebenfalls deutlich. Denn die Plattform biete Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf einfache Art und Weise selbst kreativ mit Medien auszudrücken. Dazu werden von klicksafe.de empfehlenswerte Kanäle aufgezählt, die Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen und sicher bei der Nutzung sind. Am Ende der Broschüre sind neben einer kleinen Checkliste weiterführende Links und Materialien zu finden.

Das Äquivalent zur Broschüre zum Thema YouTube haben wir ebenfalls bereits hier auf mekomat.de vorgestellt.

Titel:

Was macht mein Kind eigentlich bei TikTok? Faszination verstehen, mein Kind begleiten, Sicherheitseinstellungen vornehmen

quelle (Erscheinungsjahr):

klicksafe (2020)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.klicksafe.de


Das könnte Sie auch interessieren